Impressum

Im März 1993 ergriffen Bürger die Initiative zur Gründung eines gemeinnützigen Vereins, des Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum e. V. Dieser stellte sich das Ziel, die Geschichte von Sassnitz als Stadt der Fischerei und Fischverarbeitung, des Fährschiffs- und Bäderschiffsverkehrs und der Seetouristik darzustellen.
Das Museum eröffnete seine Ausstellung im Mai 1996 und ist seitdem ständig erweitert und gestalterisch bearbeitet worden. Wichtigstes Exponat des Museums ist das Museumsschiff "HAVEL", das gegenüber dem Museum seinen Liegeplatz hat. Das Schiff ist der letzte 26m - Kutter,
der originalgetreu restauriert erhalten wurde. Es gehörte zu einer Serie von 50 Kuttern, die bis 1990 im ehemaligen VEB Fischkombinat Sassnitz zum Einsatz kamen. Hier werden die Besucher bei einer Führung mit den Arbeits und Lebensbedingungen der Fischer an Bord vertraut geamcht und über die Brücke, in die Kammern, kombüse und den Maschinenraum geführt.

 

Zum 1. Januar 2010 wurde das Museum durch den Förderverein "Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum e.V." mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 15. Dezember 2009 der Stadt Sassnitz als Geschenk zum Erhalt und weiteren Betrieb übergeben.

 

Der Förderverein hat sich weiterhin zur Aufgabe gestellt, die Entwicklung des Museums zu unterstützen. Dazu werden vielfältige Aktivitäten geplant wie beispielsweise die traditionellen "Sturmgespräche", Sonderausstellungen sowie die Mitarbeit an der inhaltlichen Gestaltung der Ausstellung.

 


Schwerpunkte des Museums sind: